Aktuelles

Curriculum für Psychodynamisches Coaching, Teamsupervison und Organisationsberatung 2019-2020, veranstaltet vom Institut für Psychodynamische Organisationsberatung München, IPOM, in Zusammenarbeit mit der Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie München e. V. und der Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse München MAP e. V.

 

Modul Teamsupervison, zusammen mit Dr. Csilla Körmendy. Der ursprünglich für 16. Mai 2020 von 09.30 bis 18.30 Uhr geplante Termin wurde wegen der Coronakrise auf den 09.10.2020 verschoben, ein vertiefendes Praxismodul wird am 10. Oktober von 09.30 bis 13.00 Uhr angeboten.

 

Dieses Modul führt in die psychodynamische Teamsupervision ein. In der Teamsupervision wird das Verständnis für die unbewusste Teamdynamik entwickelt und die Interaktion im Team modifiziert. Darüber hinaus wird die Technik des Balintgruppenleiters im Rahmen der Balintarbeit vermittelt. Die Supervison der Fall- bzw. Teamdynamik als auch die Intervention des Balintgruppenleiters werden anhand praktischer Beispiele erprobt.

 

 

Generativität in der Psychoanalyse. Über das Gelingen und Scheitern von Lehranalysen.

 

Vortrag am Institut für Psychoanalyse und analytische Psychotherapie Würzburg e. V. am 29.05.2020, Eichhornstrasse 4, 907070 Würzburg, 19.30 Uhr und an der Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie München e. V. am 17.06.2020, Schwanthalerstrasse 106, 80339 München, Bibliothek, 20.15 Uhr

 

Die Generativität der Psychoanalyse ist untrennbar mit der Einrichtung der Lehranalyse verbunden. Dass ihr Gelingen oder Scheitern als entscheidend dafür angesehen wird, ob die Psychoanalyse weiterbestehen kann, hat dazu beigetragen, dass diese Thematik seit Jahrzehnten und bis in die jüngste Zeit hinein sehr kontrovers diskutiert wurde. Ich gehe von Anna Freuds Kritik an der Lehranalyse aus, weil sie die Probleme der Lehranalyse auf die institutionellen Bedingungen zurückführt, die auch in der aktuellen Diskussion thematisiert werden. Dann wende mich der Frage zu, was wir über Lehranalysen wissen. Im Anschluss daran benenne ich einige der Schwierigkeiten, die in Lehranalysen auftreten können und diskutiere die Frage ihres Gelingens und Scheiterns anhand von autobiographischen Berichten. Es geht mir darum, ein konkreteres Bild davon zu zeichnen, welchen Schwierigkeiten und Gefährdungen die Lehranalyse ausgesetzt ist und was sie dennoch oft zu leisten vermag.

 

 

Psychodynamische Supervision 2020-2021, Länderübergreifende Weiterbildung zum psychodynamischen Supervisor in psychoanalytischer und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie für Erwachsene und Kinder und Jugendliche, veranstaltet vom Institut für Psychodynamische Organisationsberatung München, IPOM

 

Die Balintgruppe als supervisorisches Basismodell, zusammen mit Dr. Gabriele Fenzel. Der ursprünglich dafür vorgesehene Termin vom 03. und 04. Juli 2020 wurde wegen der Coronakrise auf den 08./09. Mai 2021 verschoben

 

Inhaltlich geht es um

- den Prozess der Balintgruppenarbeit

- die Technik der Leitung einer Balintgruppe

- Modifikationen der Methode